Feed auf
Postings
Kommentare

Monatsarchiv für Mai 2012

Es geht um die Fantasien eines pädophilen Kindermörders. A. M. Homes’ Roman “Das Ende von Alice” liegt jetzt, zwölf Jahre nach der US-Erstveröffentlichung, auch in der deutschen Fassung vor. Homes ist mittlerweile eine Erfolgsschriftstellerin, die in Deutschland mit dem lebensklugen Roman “Dieses Buch wird ihr Leben retten” auf der Bestsellerliste landete.

Gesamtes Posting lesen »

Berlin – Eine Sprecherin des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, teilte einem Artikel vom 28.05.2012 der Welt zufolge mit, dass die telefonische Anlaufstelle von Hilfesuchenden immer weniger genutzt wird. Und das, wie es heißt, mangels Werbung.

Gesamtes Posting lesen »

In folgendem Artikel öffnet sich ein Kind gegenüber seinen Eltern estmalig, nachdem in der Schule das Präventionstheater “Mein Körper gehört mir” gezeigt wurde. Oft scheint es so, als ob Prävention wenig bewirkt, weil man ja im Allgemeinen nicht wirklich erfährt, dass es etwas gebracht hat.

Gesamtes Posting lesen »

Um einer Insolvenz zu entgehen, muss der Kinderschutzbund in Duisburg sein Angebot zur Therapie sexuell missbrauchter Jungs streichen. Das Angebot war anfangs einzigartig. Beim Kinderschutzbund trauert man, das Jugendamt spricht von einem Desaster.

Gesamtes Posting lesen »

Zu milde Urteile?

Stendal – Das Landgericht Stendal hat einem Artikel der “Volksstimme” vom 24.05.2012 zufolge in der letzten Zeit gehäuft über Fälle sexuellen Kindesmissbrauchs verhandelt, worüber die lokale Presse des öfteren berichtete.

Gesamtes Posting lesen »

Für eine von der EU beauftragten Studie wurden 180 Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren aus sieben Ländern befragt, darunter auch Missbrauchsopfer sowie Online-Täter. Die Ergebnisse dieser Studie wurden gestern in Berlin vorgestellt.

Gesamtes Posting lesen »