Sie befinden sich hier

Inhalt

Der Alltag

"Alltag"

Oftmals ist es möglich, dass Multiple ein ganz "alltägliches" (ich mag den begriff "normal" nicht) Leben leben. Sie gehen arbeiten, haben eigene Kinder, Familie.

Aber es gibt auch Beeinträchtigungen die den Alltag alles andere als leicht erscheinen lassen. Multiple Kinder z.B. haben oft den Ruf launisch, unberechenbar, unzuverlässig zu sein, oder schlicht als verrückt zu gelten. Die Menschen aus dem Umfeld erkennen selten, eher gar nicht, das es sich um ein Kind handelt was sich aufgespalten hat. Und auch das Kind versteht "die Welt nicht mehr". Es kann die Vorwürfe nicht nachvollziehen, denn oft weiss das Kind selber nichts von der Aufspaltung.

Auch Erwachsene haben sehr zu kämpfen. Es fehlt oft Zeit...Stunden...Tage...und plötzlich ist diese Zeit vergangen, sie sind wo völlig anders als "eben grad noch". Sie wissen nichts von der verlorenen Zeit (Blick auf Uhr...erschrecken..und keinerlei Erinnerungen). Vielleicht sind sie verletzt...wie das? Oder sie hören Stimmen...woher? Oder wildfremde Menschen sind ganz vertraut zu einem...warum?

Oder sie erleben "Flashbacks". Dies sind Erinnerungsbruchstücke die abgespaltene Erinnerungen beinhalten. Dafür gibt es viele Auslöser, sog. Trigger (Musik, ein bestimmtes Wort, Automarke, Körperbewegung, Filmszenen, Situation, Farben, Namen, Gestik und vieles mehr!). Diese Flashbacks sind nicht einfach, denn oft sind sie von Panikanfällen und/oder Schmerzen begleitet! Oftmals ist es so, dass die Gewalt in dem Moment erlebt wird, als sei es nichts Vergangenes sondern jetzt aktuell. Der einzige Weg dies alles zu vermeiden, ist den Reizen aus dem Weg zu gehen, aber wie ist das machbar ohne sein Leben extrem einschränken zu müssen. Oft ist einfach auch gar nicht vorhersehbar was genau triggern (auslösen) kann, es sind viele Dinge die völlig alltäglich sind. Dazu möchte ich noch auf eine Sache hinweisen. In Kulten (z.B. Satanismus) werden bewusst solche triggernden Elemente verwendet. In Gewaltsituationen läuft z. B. bestimmte Musik, die bewusst eingesetzt wird um eine jeweilige Person abrufbar zu machen. Diese Person wird regelrecht darauf abgerichtet bei ganz bestimmten Triggern (Farbe, Stimmen, Musik, Telefonklingelzeichen usw.) eine ganz besondere Handlungsweise an den Tag zu legen. Dies sind die sog. Programme. Da gibt es viele Arten und Möglichkeiten. Selbsttötungsprogramme, Selbstverletzungsprogramme, bestimmte Orte aufsuchen müssen zu bestimmten Zeiten...und vieles mehr. Laienhaft ausgedrückt: die Auslöser zwingen einen dazu genau so zu handeln und nicht anders! Nur mit viel Mühe, Geduld und Einfallsreichtum ist es nach und nach möglich sich den Zwängen solcher Trigger zu erwehren!

Kontextspalte

Deutschland

Sexuelle Übergriffe an Kindern in Deutschland von Januar bis jetzt:

Informationen zum Thema Missbrauch an Kindern in leichter Sprache

Unser Shop

Unser TV-Spot