UeberlebendenNetz in der Presse 09/10-2020

Antworten
Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 14
Registriert: Di 29. Sep 2020, 11:10
Wohnort: Hamburg

UeberlebendenNetz in der Presse 09/10-2020

Beitrag von Petra » Fr 9. Okt 2020, 17:20

NDR 28.09.2020
Sexuelle Gewalt: Hilfe im Netz - neues Angebot


Für Opfer sexueller Gewalt gibt es ein neues Hilfsangebot im Internet: Das hannoversche Bündnis White IT, das Kinderpornografie im Netz bekämpft, und der Göttinger Verein "Gegen Missbrauch" haben sich zusammengetan und die Plattform "Überlebendennetz" gegründet. Das teilten die Initiatoren am Montag mit. Ziel sei es, die zahlreichen Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Initiativen, die Informationen und Hilfe zum Thema sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen anbieten, so miteinander zu vernetzen, dass Betroffenen effektiver als bisher geholfen werden kann.

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... g5420.html


Redaktionsnetzwerk Deutschland 28.09.2020:
Hilfe bei sexuellem Missbrauch: Das „Überlebendennetz“ als neue Anlaufstelle


Wer Opfer von sexueller Gewalt geworden ist, sucht in der Regel professionelle Hilfe. Weil die Suche nach den passenden Beratungsstellen oder Selbsthilfegruppen jedoch recht unübersichtlich werden kann, gibt es jetzt das „Überlebendennetz“.Dort sollen Betroffene und Helfer miteinander vernetzt werden.

Für Betroffene von sexueller Gewalt gibt es eine neue Anlaufstelle im Internet: Das hannoversche Bündnis White IT, das Kinderpornografie im Netz bekämpft, und der Göttinger Verein „Gegen Missbrauch“ haben sich zusammengetan und die Plattform „Überlebendennetz“ gegründet, teilten die Initiatoren am Montag mit. Ziel ist es, die zahlreichen Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Initiativen, die Informationen und Hilfe zum Thema sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen anbieten, so miteinander zu vernetzen, dass Betroffenen effektiver als bisher geholfen werden kann.

Die Hilfsangebote für Opfer sexueller Gewalt seien zwar vielfältig, aber dadurch auch unübersichtlich, hieß es. "Wir möchten eine Brücke bauen zwischen den Menschen, die Hilfe benötigen, und denen, die Unterstützung und Expertise anbieten", sagte der Vorsitzender des Vereins "Gegen Missbrauch", Ingo Fock.
Empfohlene redaktionelle Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von Opinary GmbH, die unser redaktionelles Angebot ergänzen. Mit dem Klick auf "Inhalte anzeigen" stimmen Sie zu, dass wir diese und zukünftige Inhalte von Opinary GmbH anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Auf der Website können sich Nutzer mit ihrem Namen oder anonym anmelden. Sie finden auf der Plattform den Kontakt zu Vereinen und Experten sowie Informationen über Lesungen, Präventionsveranstaltungen und Workshops zum Thema sexueller Missbrauch. Darüber hinaus können die Nutzer eigene Projekte, wie Blogs, auf der Internetseite realisieren.

https://www.rnd.de/gesundheit/hilfe-bei ... D5QWA.html


Göttinger Tageblatt 28.09.20
Sexueller Missbrauch: „Überlebendennetz“ geht online


Für Betroffene von sexueller Gewalt gibt es jetzt im Internet eine neue Anlaufstelle. Der Göttinger Verein „Gegen Missbrauch“ und das hannoversche Bündnis White IT haben sich zusammengetan und die Plattform „Überlebendennetz“ gegründet (weiter leider nur mit Bezahlschranke)

https://www.goettinger-tageblatt.de/Die ... eht-online


Tonkuhle fm 105,3 07.10.2020
Neues Netzwerk soll Opfern sexueller Gewalt helfen


Im Internet gibt es eine Anlaufstelle für Betroffene von sexueller Gewalt. Das Bündnis White IT aus Hannover und der Göttinger Verein „Gegen Missbrauch“ haben gemeinsam die Plattform "Überlebendennetz" gegründet, teilen beide mit. Ziel sei es, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Initiativen zum Thema so miteinander zu vernetzen, dass den Betroffenen effektiver als bisher geholfen werden könne.

Unter der Adresse "uenetz.de" kann man sich mit Namen oder auch anonym anmelden. Dort gibt es Kontakt zu Vereinen und Experten sowie Informationen über Lesungen, Präventionsveranstaltungen und Workshops zum Thema sexueller Missbrauch. Die NutzerInnen können aber auch eigene Projekte, wie etwa Blogs, im „Überlebendennetz“ einrichten.

https://www.tonkuhle.de/nachrichten/akt ... l?id=45678

Antworten